+ PHILOSOPHIE

Experten in der Aluminiumverarbeitung

Aljo steht seit über 40 Jahren für kundenspezifische, innovative und hochwertige Aluminiumverarbeitung. Unsere Mitarbeiter sind ausgewiesene Experten auf ihren Gebieten und verfügen über besonderes Spezialwissen und modernste Arbeitstechniken. Wir setzen auf neueste Fertigungsverfahren und bieten unseren Kunden ein Höchstmaß an Flexibilität bei gleichzeitiger Sicherung der Qualität.

 

Unser Ziel ist es, Ihre Ansprüche bezüglich Zeit, Kosten und Qualität optimal zu erfüllen. Als etabliertes Familienunternehmen aus dem Norden Deutschlands beschäftigt Aljo am Standort Berne circa 300 Mitarbeiter. Der Umsatzerlös liegt derzeit bei über 30 Millionen EUR.

 

Aljo gliedert sich in drei Geschäftsbereiche bzw. Märkte, die wir bedienen:

• Aerospace

• Automotive

• Marine

Unsere erfolgreiche Philosophie: „Nichts ist unmöglich“

 

Ob Prototypen, Vorserienmodelle, Einzelteile sowie Klein- oder Großserien:

Seit unserer Gründung vor mehr als 40 Jahren entwickeln wir mit unserem umfassenden und hohen technischen Know-how optimale Lösungen für anspruchsvolle Aufgaben.

 

Unsere Auftraggeber profitieren von unserer technischen Expertise, praktischen Erfahrung sowie unserem Erfindergeist. Erleben Sie technische Faszination!

 

ÜBER ALJO

+ HISTORIE

1970

1971

 

 

1975

 

1976

 

 

1978

 

 

1979

 

1983

 

1989

 

 

1990

 

1994

 

 

1997

 

 

1998

 

1999

Gerhard Jonuscheit gründet das Unternehmen

Erster Auftrag und Gründung des Bereiches Yachtausrüstung: Erste Großbestellung: Aluminium-Aufbauten für eine 25-Meter Yacht

Auftrag über die Aufbauten und Ausstattung für drei große, deutsche Seenotrettungskreuzer.

Erster Auftrag und Gründung des Geschäftsbereiches Aerospace: Erster Auftrag für die Raumfahrtindustrie (Deutsche Spacelab Mission). Fertigung von Engineering Modellen.

Erster Auftrag und Gründung des Bereiches Graue Marine: Auftrag über Ausrüstungsgegenstände für sechs deutsche Fregatten des Typs F122

Auftrag zur Produktion von Ausrüstungsteilen für die deutsche Spacelab Mission im Bereich Aerospace

Auftrag über die Entwicklung und Herstellung für Hubschrauber-Hangartoren für Marineschiffe

Gründung des Bereichs System-Möbelbau: Entwicklung eines eigenen Aluminium Profilsystems für Schienen- und Wasserfahrzeuge

Auftrag über die Fertigung von 85 Sätzen der zweiten Stufe der europäischen Trägerrakete Ariane 4

Auftrag der Meyer-Werft an den Systemmöbelbau zur Entwicklung und Herstellung von Systemmöbeln für drei Kreuzfahrtschiffe mit jeweils 850-Mann Besatzung.

Auftrag von Airbus: Flap-Track-Fairings (Landeklappen-verkleidungen), für mehr als 600 Flugzeuge vom Typ Airbus A330/340

Aljo fertigt eine spezielle Nutzlastplattform „keel yoke“ für das US-amerikanische Space Shuttle.

Generationswechsel: Ulf Jonuscheit wird Geschäftsführer von Aljo

2003

 

2004

 

 

 

2005

 

 

 

 

2006

2009

2010

 

2011

2012

 

2013

2014

2015

 

 

 

 

2016

 

2017

Produktionsbeginn von Einzelteilen und Baugruppen für den Airbus A380

Gründung des Geschäftsbereiches Automotive: Vertrag mit Volkswagen über die exklusive Entwicklung, Herstellung und  just-in-time Lieferung der Möbel für den Volkswagen-Camper T5/T6 California

Konstruktion und Herstellung des ersten von sechs 22-Meter langen Teleskophangars für die koreanische Küstenwache, Internationalisierung des Geschäftsbereiches Marine mit Kunden wie Daewoo, BAE Systems, Hanjin, STX Korea, Bowsted, Naval Shipyard oder Kockums, etc.

Entwicklung eines neuen Schiebetür-Systems für Megayachten

Fertigungsstart für Teile und Baugruppen für den Airbus A400M

Erstes automatisches Anti-Vereisungssystem für Hangartore und Teleskophangars

Projektstart für die Fertigung der GALILEO Satellitenstrukturen

Konstruktion und Fertigung von fünf Sätzen antimagnetisch und schockresistenten Marine-Aussetzvorrichtungen

Einführung von speziellen Winden für U-Boote und Marineschiffe

Erste Hangartore aus Kohlefaserverbund.

Erste Lieferung eines Helikopter-Handling-Systems an
Bord von Schiffen

Erarbeitung eines Material- und Fertigungs-optimierungskonzeptes für das gesamte Unternehmen.

Baubeginn Halle 9 und 10.

Fertigstellung der Hallen 9 und 10 für die Sparte Aerospace mit 2.600m² Produktions- und 500m² Bürofläche.

Volkswagen paraphiert mehrjährige Vertragsverlängerung zur Herstellung und just-in-time Lieferung der Möbel für den VW-Camper T6 California.

Baubeginn Halle 11 für den Bereich Automotive.

+ AUSBILDUNG

Wir bilden aus

 

• Feinwerkmechaniker/-in, Fachrichtung Maschinenbau

• Zerspanungsmechaniker/-in, Fachrichtung CNC Dreh- und Frästechnik

• Mechatroniker/-in

• Elektroniker/-in, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

• Fachinformatiker/-in für Systemintegration

• Kaufmann/-frau für Büromanagement

• Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

 

Wir bieten ein abwechslungsreiches Betätigungsumfeld & Entwicklungsmöglichkeiten

 

Unter Wasser, auf der Straße, in der Luft oder im All - wir bieten ein sehr abwechslungsreiches und interessantes Arbeitsumfeld geprägt von höchsten und unterschiedlichsten Qualitätsanforderungen. Durch die hohe Fertigungstiefe zum einen und die Breite des Aufgabenspektrums ergeben sich weitreichende Entwicklungsmöglichkeiten. Wir haben von der klassischen Serienfertigung über Einzelteilfertigung bis hin zum Projektgeschäft sehr unterschiedliche Strukturen. Alles in einer Firma, alles im Mittelstand – bei uns!

 

Wir bieten Technik auf höchstem Niveau

Die Qualitätsanforderungen denen wir uns täglich zu stellen haben sind so speziell wie unsere Produkte und die Bereiche in denen sie eingesetzt werden. Sie werden ständig intern, vom Kunden in Kundenaudits aber auch durch externe Prüfungsgesellschaften auditiert.Durch den eigenen Entwicklungsbereich des Unternehmens aber auch die sehr hohen Anforderungen an die Qualität erleben Sie hier Technik auf höchstem Niveau. Wir stellen anspruchsvolle Produkte her, auf die wir sehr stolz sind.

 

Genau diese höchsten Anforderungen haben wir auch auf unsere Ausbildung übertragen. Wir fördern unsere Auszubildenden individuell zu ihrem individuellen Leistungsmaximum.

 

Einsatzmöglichkeiten der Auszubildenden

Unser umfangreiches Produktprogramm sichert den Einblick in verschiedenste Bereiche wie z.B. dem Automobilsektor, dem Luft- und Raumfahrtbereich oder dem Bereich der Marine. Wer möchte nicht einmal eine Megayacht hautnah spüren und Einblicke hinter die Kulisse bekommen? Einsätze im Ausland sind in den Schulferien gerne möglich!

 

Ausbildungsleiter und Lehrwerkstatt sichern Qualität

Herr Mönnich als unser Ausbildungsleiter ist rund um die Uhr Ansprechpartner für unsere Auszubildenden. Er sorgt dafür, dass sie alle Ausbildungsbereiche durchlaufen, die zur Ausbildung dazu gehören. Auch dafür, dass eine optimale Prüfungsvorbereitung gegeben ist – als Prüfer der Handwerkskammer weiß er selbst am besten, wie er unsere Auszubildenden darauf vorbereiten kann. Eine eigene Lehrwerkstatt unterstützt die Ausbildung. So können Dinge in Ruhe erprobt werden, bevor die Tätigkeiten an Kundenprojekten durchgeführt werden.

 

Internationale Einsätze

Einmal wöchentlich unterstützt ein Englischlehrer alle Auszubildenden bei der Verbesserung der englischen Sprache. Ein internationales Austauschprogramm mit England und Norwegen ermöglicht es dem besten Auszubildenden mit anderen Azubis anderer Firmen für 4 Wochen in eine Firma in England/Norwegen zu wechseln sowie eine Woche Sprachunterricht in Cambridge zu absolvieren um Erfahrungen zu sammeln.

 

Kooperationen für ein Mehr an Möglichkeiten

Wir kooperieren mit anderen regionalen Firmen, um Auszubildenden die Möglichkeit zu geben auch andere Arbeitsweisen kennen zu lernen.Wir kooperieren mit Schulen und Fördervereinen in der Region in Form von Berufsfindungstagen und Teilnahme an Jobbörsen. So können potentielle zukünftige Auszubildende die Firma und auch den Ausbildungsberuf vor der Entscheidung näher kennen lernen. Neben all den Weiterbildungsmöglichkeiten, die wir den jeweiligen Ausbildungsberufen beigefügt haben gibt es immer eine Spezialisierung im Hause Aljo mit flankierenden externen Schulungen.

 

Die Übernahme

Wir bilden grundsätzlich für den eigenen Bedarf aus. Wir übernehmen unsere Auszubildenden sehr gerne – entsprechende Leistungen des Auszubildenden sowie die betriebswirtschaftliche Situation der Firma vorausgesetzt.

+ KARRIERE

Gute Gründe für Aljo

 

Wir bieten Sicherheit und Chancen

Aljo ist eine am Markt etablierte, erfolgreiche Firma die wächst. Das gibt Ihnen die nötige Sicherheit, die Sie bei einem Stellenwechsel benötigen – für heute und die Zukunft. Wachstum ergibt immer wieder Chancen sich auch im Unternehmen weiter zu entwickeln. Wir haben eine klare Strategie – gemeinsam mit unseren Mitarbeitern entwickelt und von allen gelebt.

 

Wir bieten ein abwechslungsreiches Betätigungsfeld

Die Vielfältigkeit unserer Produktpalette – unter und auf dem Wasser, auf der Straße, in der Luft bis zum All. Aljo bietet ein großes und sehr abwechslungsreiches Betätigungsfeld mit unterschiedlichsten Anforderungen. Durch die hohe Fertigungstiefe zum einen und die Breite des Aufgabenspektrums von der Entwicklung über die Produktion bis zur Installation und Wartung/Service ergeben sich auch aus diesem Gesichtspunkt weitreichende Entwicklungsmöglichkeiten. Wir haben von der klassischen Serienfertigung über Einzelteilfertigung bis hin zum Projektgeschäft sehr unterschiedliche Strukturen. Alles in einer Firma, alles im Mittelstand – bei uns!

 

Wir planen langfristig und investieren in Ihre Zukunft

Wir sind eigentümergeführter Mittelstand – wir planen solide und langfristig. Der kurzfristige Erfolg ist nicht unser Ziel. Wir streben nach langfristigen Kunden- und Lieferantenbeziehungen. Unsere Mitarbeiter sind unser größtes Kapital.

 

Wir bieten Freiräume Entscheidungen zu treffen

Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege – größtmögliche persönliche Freiräume. Sie bestimmen maßgeblich Ihren Erfolg! Keine Platituden sondern gelebte Realität.

 

#AljoEverWanted

Karriere und Kontakt

Offene Stellen

 

Sachbearbeiter (m/w) im Vertriebsinnendienst

 

Mitarbeiter (m/w) Montage Automotive

 

Projektierer / Ingenieur (m/w) Maschinenbau / Schiffbau

 

Mitarbeiter (m/w) Arbeitsvorbereitung
Abt. Zerspanung

 

Mitarbeiter Service Monteur Marine Technology (m/w)

 

Fachkraft Exportkontrolle (m/w)

 

Praktikant Qualitätsmanagement (m/w)

 

Initiativbewerbung

 

Initiativbewerbung Praktika

 

Kontakt

 

Miriam Rudnitzki

Geschäftsführerin/General Manager

 

Aljo Aluminium-Bau Jonuscheit GmbH

Gewerbestrasse 2

27804 Berne

Germany

 

Phone: +49 (0) 4406 44 120

Fax: +49 (0) 4406 44 77 120

 

E-Mail: anne.persch@aljo.de

+ KONTAKT

Ulf Jonuscheit

Geschäftsführer

 

Tel: +49 (0) 4406 44 111

Fax: +49 (0) 4406 44 77 111

 

Mobil: +49 (0) 172 539 80 10

E-Mail: ulf.jonuscheit@aljo.de

Miriam Rudnitzki

Geschäftsführerin

 

Tel: +49 (0) 4406 44 120

Fax: +49 (0) 4406 44 77 120

 

Mobil: +49 (0) 172 90 20 183

E-Mail: miriam.rudnitzki@aljo.de

Adresse

Aljo Aluminium-Bau

Jonuscheit GmbH

Gewerbestrasse 2

27804 Berne

Deutschland

Kontakt

Telefon:

Fax:

 

E-Mail:

+49 (0) 4406 44 0

+49 (0) 4406 44 199

 

info@aljo.de

© Aljo Aluminium-Bau Jonuscheit GmbH 2014